SVK Logo

logo-mit

SV Salamander Kornwestheim 1894 e.V. – Immer aktuell!


Weltmeistertitel im Tischtennis

SV Kornwestheim Tischtennis TeamWeltmeisterschaft 23.05.2017

Vom 17.-20.05.2017 fand die Team-Weltmeisterschaft im Tischtennis in der slowenischen Hauptstadt Bratislava statt. Drei Spieler stellte der Württembergische Behinderten- und Rehabilitationssportverband (WBRS), einer von ihnen war Thomas Brüchle aus Kornwestheim. Der SVKler ging in der Wettkampfklasse 3, in der Rollstuhlfahrer mit einer fast normalen Armfunktion, jedoch mit eingeschränktem Gleichgewicht durch fehlende Bauch- und Rückenmuskulatur antreten, an den Start.

Als Favorit sollte das Team, das Brüchle mit Schmidberger aus Dortmund aufstellte, in die Meisterschaft gehen. Dieser Favoritenrolle wurde das deutsche Team mehr als gerecht:  die beiden Deutschen schafften es ohne Niederlage ins Finale, alle Spiele auf dem Weg dorthin konnten sie mit 2:0 für sich entscheiden. Doch das Team aus der Ukraine erwies sich im Finale als würdiger Gegner – Brüchle und Schmidberger mussten alle Register ziehen, um dieses spannende  Match 11:9 im Entscheidungssatz für sich zu entscheiden. Den Sieg zum Weltmeistertitel holte dann Schmidberger im Einzel.

Brüchle wiederholte somit seinen Weltmeistertitel im Team, bereits 2014 wurde der SVKler mit Schmidberger in Peking Weltmeister. Das nächste internationale Turnier mit WBRS Startern findet vom 14.-17.06. in Bayreuth statt – der SV Kornwestheim wünscht seinen Spielern weiterhin viel Erfolg!

Roman Domagala ist Deutscher Einzel-Meister der Senioren 50

Deutscher Einzel Meister der Senioren 50

Am vergangenen Wochenende fanden in Neckarsulm die Deutschen Meisterschaften der Senioren statt. Nachdem Domagala bereits 2013 Deutscher Meister wurde, konnte er dieses Kunststück nun wiederholen. Im Doppel schaffte er zusammen mit Theiß (Donzdorf) einen hervorragenden zweiten Platz. Beim seinem Einzel-Siegeszug musste Domagala nie über die Gesamtdistanz von fünf Sätzen gehen.

Bei den Senioren 75 schaffte Ulrich Dochtermann den dritten Platz im Mixed. Im Doppel war im Viertelfinale Endstation.

  Ergebnisse Deutsche Senioren-Einzelmeisterschaften

SV Kornwestheim Handball Herren 1 kehren zurück in die 3. Liga

svk handballer 3 liga

Im vorletzten Spiel gegen den TSV Blaustein, erkämpfte sich das SVK Handball Herren 1 Team um Trainer Hans Christensen den Meistertitel und sichert sich damit bereits jetzt den Aufstieg bzw. die Rückkehr in die 3. Liga. Dabei sah es am Anfang des Spieles so aus, als würden unsere SVKler ihre Heimspiel-Sieg-Serie aufgeben müssen. Nach einem mühsamen Start in die Partie, holten unsere Herren jedoch auf und konnten bereits zur Pause mit 13:12 in Führung gehen. Es war lange ein knappes und spannendes Spiel gegen die Gäste aus Blaustein. Letztendlich machten jedoch unsere Herren den Sack zu und gewannen das Spiel mit 33:26. Das Team, die Spieler auf der Bank, die Trainer und die Fans, sie alle zählten die letzten Sekunden des Spiels herunter und feierten den Sieg der SVK Handballer wie noch nie. Es war vollbracht. In der nächsten Saison spielen unsere Herren 1 wieder in der 3. Liga. Auch die Aufstiegsfeier hatte nichts zu wünschen übrig.

Glückwunsch zu diesem grandiosen Erfolg, wünscht euch auch der Hauptverein. Viel Erfolg in der nächsten Saison!

  mehr Informationen bei der Kornwestheimer Zeitung

Kornwestheimer 46Plus Sportler erkämpfen sich württembergische Meistertitel

46PLUS SVK News

Mit 16 Athleten trat die Sportgruppe von 46PLUS - ein Kooperationsprojekt des SV Kornwestheim und dem Verein 46PLUS Down Syndrom Stuttgart - bei der 2. Württembergischen Leichtathletik-Hallenmeisterschaft für Menschen mit Handicap in Schwäbisch Gmünd an. In Kategorien wie Weitsprung und Kugelstoßen waren die Jugendlichen sportlich im Einsatz und hier überzeugten die Kornwestheimer Jungs von 46PLUS mit viel Ehrgeiz und guten Leistungen, die schließlich in sehr guten Platzierungen resultierten. Tim Krebs, Fabian Knoop und Timo Stockhause erreichten den ersten Platz des Siegerpodests – Sensationell!

Für sowohl die Teilnehmer, als auch Veranstalter und Betreuer war es eine große Freude, den strahlenden Gesichtern der Sportgruppe die Urkunden und Sachpreise zu überreichen. Mit 3 Meistertiteln, 5 Vizetiteln, 9 x Platz 3 und weiteren sehr guten Platzierungen im Gepäck fuhr der Sportnachwuchs zufrieden nach Hause.

Zum Beitrag bei 46PLUS

  46PLUS Internetseite

 

Sportlerin des Jahres

sv kornwestheim einrad Valerie fuerst beim Hochsprung

 

Die Einradfahrerin Valerie Fürst ist zur Sportlerin des Jahres 2016 im Altkreis Leonberg nominiert.

Sie wurde im letzten Jahr deutsche Meisterin im Einradweitsprung und –hochsprung, deutsche Vizemeisterin im Einrad Slalomparcour und sogar Vizeweltmeisterin im Einradweitsprung.

Valerie freut sich über jede abgegebene Stimme!

  Zur Abstimmung bei der Leonberger Kreiszeitung

Viele weitere Infos zum Einradsport finden Sie hier:

  SV Salamander Kornwestheim Einrad Internetseite

Deutsche Vizemeisterschaft für Steffen Hein im Weitsprung

SV Salamander Leichtathletik Kornwestheim Ludwigsburg 005Sieger Gianni Seeger mit Salamander Silbermedaillengewinner Steffen Hein

Bei den deutschen Jugendmeisterschaften im Glaspalast Sindelfingen konnten Steffen Hein vom SV Salamander Kornwestheim mit persönlicher Bestleistung von 7,12m die Silbermedaille erringen.

Nach zwei nicht gelungenen Sprüngen musste er im dritten Anlauf einen Sprung um 7 Meter in die Grube bringen um nicht bereits im Vorkampf auszuscheiden. Steffen behielt die Nerven und nutzte eben diesen dritten Versuch um bei einer Bestleistung von 7.12 im Sand zu landen und von nun an die Position zwei im Starterfeld zu übernehmen.

  mehr Infos finden Sie auf der SV Salamander Kornwestheim Leichtathletik Seite